Wir überzeugten durch Kompetenz und Leistung

Zu Beginn der letzten Legislaturperiode standen wir vor vielen anspruchsvollen Herausforderungen. Diese konnten wir gemeinsam hervorragend meistern.
Die größte zu bewältigende Aufgabe war mit Sicherheit der Ausbau der Kindertagesbetreuung. Im Bereich Schule wurde der Werkraum neu ausgestattet, der Vorplatz umgestaltet, das Angebot von Spielgeräten im Schulhof erweitert und eine Mittagsbetreuung eingerichtet. Wir haben erfolgreich die strengen Auflagen des Brandschutzes in Schule und Kindergarten umgesetzt. Zu guter Letzt konnte die für 1,1 Mio. € errichtete Kinderkrippe noch im Oktober von unseren kleinsten Gemeindebürgern bezogen werden. Vorausschauend hat die CSU/FWG-Fraktion im Gemeinderat aufgrund der wachsenden Anzahl der zu betreuenden Kinder den Neubau zweier Krippengruppen durchgesetzt. Zum Thema Energie hat man bereits vor der Katastrophe von Fukushima den richtigen Weg eingeschlagen. Kindergarten und Schule wurden energetisch saniert und die Straßenlampen auf LED-Technik umgestellt. Der Strombezug der Gemeinde stammt zu 100% aus Wasserkraft. Der Kindergarten wird ausschließlich mit erneuerbaren Energien versorgt.

Einstimmig abgelehnt haben wir die geplante Umstellung der Asphalt-Mischanlage von Ölfeuerung auf Braunkohlestaub und wir werden auch weiterhin dagegen angehen.

Eine wesentliche Investition in den vergangenen sechs Jahren war der Neubau der Kanalisation und die Breitbandversorgung (schnelles Internet) von Überfilzen bis Windshausen. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Wasserversorgung, deshalb wurde in neueste Technologien zur Sicherung der Trinkwasserqualität investiert.



Mit Aufgeschlossenheit und Optimismus in die Zukunft

Arbeitsplätze,
    Wirtschaftskraft und Infrastruktur

  • Förderung von Wohnen und Arbeiten am Ort
  • Sicherung wohnortnaher Ausbildungs- und Arbeitsplätze
  • Bauland für einheimische Betriebe
  • Verbesserung der Breitbandversorgung
  • Sanierung der Ortsstraßen und Brücken
  • Sicherung der gemeindlichen Wasserversorgung und der Trinkwasserqualität
  • Planungsdialog bei der Umsetzung Zulaufstrecke Brenner-Basis-Tunnel




Dorfentwicklung,
    Umwelt und Energie

  • Erstellung eines zukunftsorientierten Dorfentwicklungskonzeptes
  • Einbindung interessierter Bürger in die Umsetzung von Projekten
  • Erhalt und Pflege unserer bäuerlichen Kulturlandschaft
  • Sanierung und Modernisierung des Rathauses
  • Optimierung der Straßenbeleuchtung
  • Erweiterung der Solarheizung im Freibad
  • Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energien
  • Verbesserung des Hochwasserschutzes am Steinbach


Dorfgemeinschaft,
    Soziales und Kultur

  • Ausbau einer bedarfsgerechten Kinder- und Jugendbetreuung
  • Unterstützung der Ortsvereine und des Ehrenamtes
  • Förderung der Seniorenarbeit
  • Verbesserung der Barrierefreiheit im öffentlichen Bereich
  • Günstiges Bauland für junge, einheimische Familien
  • Unterstützung der sozialen Einrichtungen in der Gemeinde
  • Pflege der Gemeindepartnerschaft
Tourismus, Sport
    und Freizeit

  • Umsetzung eines optimierten Wanderwegekonzeptes
  • Ausbau des überregionalen Radwegenetzes
  • Zusammenarbeit mit dem Chiemsee-Alpenland-Tourismusverband
  • Grundsanierung der Sanitäranlagen des Sportvereins
  • Erhalt des gemeindlichen Freibades
  • Teilnahme am neuen LEADER-Förderprogramm

 

| Home | CSU und FWG | CSU Ortsverband | Bürgermeister |
|
Gemeinderatsmitglieder | Bericht aus dem Rathaus | Aktuelles | Bürgerservice |